Engagement ein Gesicht geben. Plakatkampagne „jung.weiblich.engagiert“ startet

Im Rahmen des Landesprogramms „Demografie – Wandel gestalten„ startet am Dienstag, den 10. September 2013 die Plakatkampagne „jung.weiblich.engagiert“ in Magdeburg. Der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt entwickelte in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt und den Hochschulen Magdeburg-Stendal und Merseburg die Kampagne mit dem Ziel, ehrenamtliches Engagement junger Frauen und Mädchen in Sachsen-Anhalt sichtbar zu machen.

Die Projektpartner*innen engagieren sich gemeinsam dafür, dass junge Menschen in Sachsen-Anhalt bleiben. „Ein Haltefaktor“, so Cornelia Lüddemann, stellv. Vorsitzende Landesfrauenrat, „ist das ehrenamtliche Engagement junger Menschen. In den Verbänden finden die Mädchen und jungen Frauen Anerkennung und eine Aufgabe, die sie mit Stolz erfüllt – und hier können entscheidende Weichen für die berufliche Zukunft gestellt werden.“ Die Vielfalt von ehrenamtlichen Tätigkeiten soll dabei ebenso im Fokus der Kampagne stehen, wie die Tatsache, dass die Teilnehmerinnen Spaß und Zusammenhalt erfahren und andere junge Mädchen und Jungen dazu einladen „das kannst auch du!“.

Student*innen des Bachelor-Studiengangs Bildjournalismus der Hochschule Magdeburg-Stendal haben für die Kampagne Mädchen und junge Frauen in ihrem Ehrenamt unter Anleitung von Michael Ebert (DGPh) über mehrere Monate fotografisch begleitet und porträtiert. Der von Michael Ebert zusammen mit Prof. Dr. Renatus Schenkel geleitete erste Studiengang für Bildjournalismus in Deutschland bildet mit seinen SchwerpunktenFotojournalismus und Bildredaktion Studierende für die Berufspraxis in Medien und Unternehmenskommunikation aus. „Die Unterstützung des Engagements von jungen Frauen und Mädchen in unserer Region ist für die Hochschule Magdeburg-Stendal seit jeher Programm. Deshalb freuen wir uns umso mehr, mit dem Projekt ‚jung.weiblich.engagiert.‘ nun schon zum zweiten Mal erfolgreich mit dem Landesfrauenrat zu kooperieren“, so Prof. Dr. Anne Lequy, Prorektorin für Studium und Lehre der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Neben der Plakatkampagne entsteht eine Homepage, die Jugendliche unterstützt, ein passendes Engagement für sich in ihrer Region zu finden. Auch bei der Homepagegestaltung wurde mit jungen Frauen und Männern, hier vor allem des Fachbereichs Informatik der Hochschule Merseburg, zusammengearbeitet, um möglichst nah die Bedürfnissen der Jugendlichen selbst aufzufangen und für ihre Interessenlagen eine Plattform zu finden. „In den vielfältigen Jugendverbänden engagieren sich zahlreiche Kinder und Jugendliche – dieses Angebot steht allen offen und wir möchten gern auch noch nicht engagierten jungen Menschen Möglichkeiten in ihrem Umfeld aufzeigen“, so Nicole Stelzer, Geschäftsführerin Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.
Ermöglicht wurde dieses Projekt durch die Initiative „Demografie – Wandel gestalten“ des Landes Sachsen-Anhalt.
Weitere Informationen über die Aktionen erhalten Sie auf der Kampagnenhomepage www.jugend-engagiert.de, welche ab 10. September online geht.

Kategorien:
Startseite
Schlagworte:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachte unsere Kommentarrichtlinien

Spamschutz *

YouthPOOL präsentiert