Jugend Macht Diskussion

Unter dem Motto Jugend Macht Diskussion fand am Samstag, den 18. Oktober, das zweite junge Expert*innenforum statt. Die Teilnehmenden hatten es sich an diesem Tag zur Aufgabe gemacht, eine Kampagne zu entwickeln. Mittels dieser wollen sie andere junge Menschen aufrufen, an dem am 1. November startenden Online-Voting teilzunehmen.

Unter www.JugendMachtZukunft.de wurden in den vergangenen Wochen und Monaten Ideen und Forderungen gesammelt. Junge Menschen haben ihre Vorstellungen von einer jugendpolitischen Zukunft in Sachsen-Anhalt formuliert. Nun gilt es, diese Ideen zu sortieren und zu priorisieren. Daher startet in Kürze eine Online-Abstimmung. Um auch genug junge Menschen auf diese Chance aufmerksam zu machen, wurden am Samstag Ideen entwickelt. Diese reichen vom Aufruf, über eine Fotostory bis hin zum Video. Außerdem wird am Mittwoch, den 22. Oktober, ein Countdown gestartet. Bis zum Start der Online-Abstimmung wird jeden Tag ein Stückchen mehr erklärt, wie die Online-Abstimmung funktioniert, wie ich mich anmelden kann, ob ich ein Passwort benötige etc.
Am 1. November ist es dann soweit: Es beginnt das Voting im epartool unter www.JugendMachtZukunft.de. Alle unter 27-jährigen sind aufgerufen, abzustimmen, welche Forderungen für sie die wichtigsten sind.

Abgerundet wird die Online-Abstimmung durch zwei weitere Expert*innenforen am 8. November in Halle und am 15. November in Magdeburg, in denen die Ergebnisse des Votings besprochen und gebündelt werden. Eine Teilnahme an den Runden ist noch möglich. Näheres zur Anmeldung gibt es ebenfalls online oder im Büro des Kinder- und Jugendrings Sachsen-Anhalt in Magdeburg.

Bei der Erarbeitung von Bausteinen für das Jugendpolitische Programm werden Beteiligung, Mitbestimmung und Mitgestaltung junger Menschen aus Sachsen-Anhalt großgeschrieben. Denn junge Menschen sind Expert*innen in eigener Sache. Demgemäß werden sie in allen Facetten des Beteiligungsprojektes Jugend Macht Zukunft ernst genommen und bei der Planung und Umsetzung des Projektes als wesentlicher Bestandteil gesehen.

Kategorien:
Startseite
Schlagworte:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachte unsere Kommentarrichtlinien

Spamschutz *

YouthPOOL präsentiert