„Jugend Macht Zukunft“ verlängert Mikroprojekte

Aufgrund der erhöhten Nachfragen von jungen Menschen aus Sachsen-Anhalt wird die Laufzeit der Mikroprojekte im Rahmen von „Jugend Macht Zukunft“ bis zum 31. Oktober 2014 verlängert. Viele Kinder und Jugendliche kommen jetzt zum Ende der Sommerferien aus dem Urlaub zurück und erhalten somit noch einen Monat länger Zeit, ihre eigenen Ideen und Wünsche in Form von beispielsweise Aktionen und Workshops umzusetzen.

„Jugend Macht Zukunft“ ist ein gemeinsames Projekt des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) und des Ministeriums für Arbeit und Soziales des Landes. Das Projekt ist Wegbereiter des Jugendpolitischen Programmes für Sachsen-Anhalt. Dieses wird aus den aufgestellten Forderungen und Ideen junger Menschen erarbeitet. Wichtiger Baustein von „Jugend Macht Zukunft“ sind die Mikroprojekte. In Mikroprojekten beschäftigen sich junge Menschen mit ihren Fragen und erarbeiten zu selbst gewählten Themen jugendpolitische Ideen und Forderungen. Damit sind Mikroprojekte eine Chance, sich und seinen Anliegen als junger Mensch Gehör zu verschaffen und in der Jugendpolitik mitzureden.

„In den letzten Wochen erreichten uns in der Geschäftsstelle über 30 Mikroprojektanträge aus ganz Sachsen-Anhalt. So vielfältig Kinder und Jugendliche unseres Landes sind, so bunt sind auch ihre Projektideen“, so Stefan Brüne (Vorstandsmitglied des KJR LSA).

Alles rund um die Mikroprojekte kann auf der Internetseite von „Jugend Macht Zukunft“ nachgelesen werden. Hier gibt es neben den Antragskriterien auch eine Übersicht über die Förderfähigkeit von Projektideen. Wer direkt mit einem Projekt starten möchte, kann sich dort das Antragsformular ausdrucken und ausgefüllt an die Geschäftsstelle des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. schicken.
„Alle Projekte, die den Vorgaben entsprechen und vor dem 31. Oktober 2014 beantragt sowie durchgeführt werden, haben eine gute Chance, mit bis zu 200 Euro bezuschusst zu werden. Sollte es Fragen zu Mikroprojekten, der Antragstellung oder zu „Jugend Macht Zukunft“ allgemein geben, helfen wir gern weiter“, so Nicole Anger (Geschäftsführerin des KJR LSA).

Kategorien:
Startseite
Schlagworte:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachte unsere Kommentarrichtlinien

Spamschutz *

YouthPOOL präsentiert