Mein JA! zur Jugend – Aufruf zur Demonstration gegen Kürzungen

Die Landesregierung plant für den Haushalt 2014 derzeit in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen massive Einschnitte. Neben den Einsparungen bei den Hochschulen, im Kulturbereich, den Beratungsstellen soll auch im Bereich der Jugendarbeit deutlich gekürzt werden. Sowohl das Fachkräfteprogramm wie auch die Jugendpauschale stehen für 2014 mit jeweils 1 Million Euro auf der Streichliste. Für 2015 ist derzeit eine komplette Nullsetzung beider Programme in der Diskussion. Jugendpauschale und Fachkräfteprogramm sichern mit derzeit 9.4 Millionen Euro eine Mindestmaß an Kinder- und Jugendarbeit in den Kommunen ab. Fallen diese Landesmittel weg, ist davon auszugehen, dass die Kinder- und Jugendarbeit insbesondere im ländlichen Raum noch weiter ausgedünnt wird bzw. vollständig wegbricht. Eine flächendeckende Versorgung für alle jungen Menschen ist schon jetzt in vielen Landkreisen nur mit großem Engagement von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der Kinder- und Jugendarbeit möglich.

Ein lebendiges und buntes Sachsen-Anhalt braucht alle gesellschaftlichen Bereiche!

Daher sagen wir, die im Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. landesweit zusammengeschlossenen Jugendverbände, JA! zur Jugend und JA! zu einem lebendigen Sachsen-Anhalt und rufen gemeinsam mit anderen von den Kürzungen betroffenen gesellschaftlichen Akteur*innen auf zur Demonstration und Kundgebung

am: Mittwoch, 3. Juli 2013, um: 15:30 Uhr
in: Halle (Saale)

15:30 Uhr Demonstration am Stadtpark, Magdeburger Straße
16:30 Uhr Kundgebung auf dem Universitätsplatz

 

Weitere Informationen: www.kjr-lsa.de

Kategorien:
Startseite
Schlagworte:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachte unsere Kommentarrichtlinien

Spamschutz *

YouthPOOL präsentiert